Reiterhof Messerschmidt Altenstadt
Reiterhof Messerschmidt                                                                          Altenstadt

Ein großes „Danke schön“ an Unitours und den CDV

 

Am Mittwoch, den 02.05.07 um 22 Uhr stiegen mein Mann und ich in den Reisebus nach Badminton in Oberhausen. Soviel vorweg: Es sollten 4 herrliche Tage werden !

Am späten Donnerstag vormittag trafen wir, nach einigen unvorhersehbaren Verzögerungen (Vollsperrung einer Autobahn etc.) etwas zerknautscht und müde, durch das lange Sitzen im Bus auf dem Turniergelände in Badminton ein.

Dibo hatte bereits sein 1. Pferd gut Dressur geritten, alle anderen deutschen Starter konnten wir dann live erleben.

Mittags half uns ein kurzes Schläfchen auf dem Rasen vor der großen Leinwand wieder fit zu werden für den Rest vom Donnerstag. Selten war es so sonnig und trocken in Badminton!

Dies war leider für 22 Teilnehmer ein Grund, nach der Dressur auf einen weiteren Start zu verzichten, da sie das Geläuf der Geländestrecke für zu hart hielten. Die Verantwortlichen taten bis zum Schluss alles erdenklich Mögliche, um die Strecke optimal zu präparieren.

Unsere Reiter, die ja mit genialen Dressurergebnissen glänzten, entschieden sich fast alle für ein Weiterreiten. Und in dieser Entscheidung wurden sie dann auch bestärkt, nachdem Peter Thompsen als 1. deutscher Starter eine souveräne Null-Runde in time vorlegte.

Wir konnten uns den ganzen Samstag sehr guten Sport, tolle Reiter und Pferde ansehen, die die Strecke als `gar nicht so schwer` erscheinen ließen. Es war wunderschön anzusehen, wie sicher und stylistisch einwandfrei z.B. Frank Ostholt das gesamte Gelände meisterte. Und auch Marius und Hinrich Romeike zeigten wieder einmal, was für ein toll eingespieltes Team sie sind.

Der Sonntag war dann noch einmal richtig spannend. Morgens verfolgten wir die Verfassung vor dem „House of Badminton“ und ab Mittag saßen wir alle gemeinsam auf den reservierten Tribünenplätzen und fieberten bei toller Stimmung den Ritten der Deutschen entgegen.

Unsere Jubelrufe bereits beim Einmarsch der Teilnehmer ließen deutlich erkennen, wo die deutschen Fans saßen.

Die beiden Springfehler, die sowohl „Marius“ als auch „Air Jordan“ leider kassierten, waren natürlich ärgerlich, da beide Reiter ein paar Plätze nach hinten rutschten, aber sie schwächten die sensationellen Leistungen der Paare nicht. Viermal schwarz-rot-gold unter den ersten 11 Plätzen ist ganz große klasse!

Dibo`s wunderschöne Nullfehler-Runde wurde mit dem hervorragenden 2. Platz belohnt. Herzlichen Glückwunsch an alle !

Untergebracht waren wir während der Zeit in „Bath“, einem schönen Ort, der ganz aus Kalksandstein erbaut wurde und einzigstes Weltkultur-Erbe Großbritaniens ist. Unser Hotel war typisch englisch und das Essen überraschend gut.

Einige Mitreisende blieben am Freitag sogar in „Bath“, um sich den Ort näher anzusehen und England zu erleben.

Ich persönlich wollte nichts von dem großen Sport verpassen und auch jedes Lädchen auf den riesigen Einkaufsstrassen am Turniergelände näher in Augenschein nehmen.

Für mich war es das 4. Mal, dass ich in Badminton war und ich muss sagen, es ist jedes Mal wieder ein Erlebnis.

Unvorstellbar sind die Massen an Zuschauern am Samstag und witzig ist die englische Mentalität. Einige kommen nur, um sich in dem tollen Park einen schönen Tag zu machen. Sie picknicken am Wegesrand, regelmäßig kommt ein Reiter vorbei, aber man hat den Eindruck, das ist nur nebensächlich. Man steht an einem Hindernis z.B. erst einmal in der vierten Reihe. Nach und nach schieben die Leute dann weiter und man steht in der ersten Reihe. Alles ist völlig stressfrei. Und für die Zuschauer war es natürlich toll, nicht im Schlamm zu versinken.

Bei der Rückfahrt an Sonntag konnten wir dann die Video-Aufzeichnung der Live-Übertragung von BBC (Gelände Samstag) schauen und hatten eine schöne Zusammenstellung aller Ritte. Die Eltern von Hinrich Romeike, die ebenfalls mit dem Reisebus nach Badminton gefahren waren, hatten dieses Video von Freunden aus Bath bekommen. Durch Herrn Romeike erfuhren wir auch noch viele interessante Sachen über Bath, und eine nette Geschichte, die sich ereignete, als Hinrich die Goldmedaille wieder abgeben musste. Eine sehr nette, ältere Dame gab noch etliche, lustige Witze im Bus zum Besten, sodass die Rückfahrt uns gar nicht so lang erschien.

Vielen Dank für den tollen Ehrenpreis, den ich beim CDV-Cup-Finale in Kreuth 2006 gewinnen konnte! 

Hier finden Sie uns

Reiterhof Messerschmidt
Böhmenstr. 10
63674 Altenstadt

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

Mobil: 0170 3142862

           (Otto Messerschmidt)

oder    0170 4309267

           (Michaela Messerschmidt)

 

Reitschule:

0152 34117168 (Melanie Mauer)

 

Gaststätte Al Cavallino:

06047-977444

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Reiterhof Messerschmidt